Seite auswählen

Wer Guarana mag, wird Maca lieben

Guarana ist das Boom-Ergänzungsfood der letzten Jahre. Bekömmlich, nachweislich hoch wirksam und sehr biologisch überzeugen die „Augen des Waldes“ als alternative Wachmacher ihre Anwender. Neben dem gut bekanntem Kaffee-Ersatz ist Maca hingegen noch ein echter Geheimtipp. Dabei hat das preiswerte Pulver so mache überraschende Nebenwirkung

Der Amazonas – die alternative Apotheke der Welt

Der Urwald am Amazonas ist die artenreichste Region der Welt. Nicht nur tausende Arten von Vögeln, Insekten und Reptilien tummeln sich in der grünen Lunge. Es ist vor allem der Artenreichtum der Pflanzen, welche einen enormen Schatz der Evolution darstellt. Die Medizinmänner der indigenen Völker aus diesen Gebieten waren nicht umsonst exzellente Pharmazeuten: Praktisch für und gegen alles lässt sich im Urwald des Amazonas das passende Kraut finden. Wobei „Kraut“ als Oberbegriff gemeint ist für alles, was wächst: Guarana und Maca zählen zu den Samenkapseln bzw. Wurzeln.

Guarana der Turbo des Tages

Guarana ist seit gut zwanzig Jahren ein hoch geschätzter Super-Wachmacher. Grund für die hohe Wirksamkeit dieser Produkte aus den zerstoßenen Samenkapseln des Guaranabaums ist ihr hoher Koffein-Gehalt. Dieser liegt bei der drei bis fünffachen Dosis, als es Kaffee oder Tee haben. Aber Guarana ist deshalb immer noch viel bekömmlicher als auch der beste Schonkaffee: Die einzigartige Kombination aus Koffein und Gerbstoffen machen Guarana zu einem hoch konzentriertem, aber nur sehr langsam verdaulichem Superfood. Einmal eingenommen, extrahiert der Körper übers Stunden hinweg kontinuierlich das wohltuende und leistungssteigernde Koffein aus dem Guarana. Das verhindert das gefürchtete Herzrasen und schmerzhaften Verstimmungen des Magens, die eine Überdosierung von Kaffee häufig zur Folge hat.

Maca hat das gewisse Extra

Die primäre Wirksamkeit von Maca ist mit der von Guarana vergleichbar. Seine Initialwirkung ist ebenfalls zunächst einmal wach machend und dadurch die Leistung steigernd. Doch wer Maca eine längere Zeit einnimmt, wird seine Wirkung an einer unerwarteten Stelle spüren: Maca ist ein Lustbringer – und zwar für Männer und Frauen.

Die Wunderknolle aus den Anden

Maca gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse, zu der beispielsweise auch der Kohl zählt. Am engsten ist Maca mit der uns bekannten Kresse verwandt und wird auch zu ihrer Gattung gezählt. Der wissenschaftliche Name vom Maca ist „Lepidum Meyenii“. Die Heimat dieser Pflanze ist das peruanische Puno und Moquegua. Als Nutzpflanze ist sie bereits seit über 2000 Jahren in Verwendung. Neben ihrer großen Nahrhaftigkeit ist es vor allem ihre heilende Wirkung, die sie so beliebt und wertvoll macht.

Als Hochlandgewächs der Anden ist Macha sehr robust und genügsam im Anbau. Die Evolution hat für einen flachen, breiten Wuchs gesorgt. Mit nur 20 Zentimetern Höhe kann sie gut den scharfen Winden trotzen, an die sie in ihrer Heimat gewöhnt ist. Auch mit der harten UV-Strahlung aus den Höhen der Gebirge kommt sie sehr gut zurecht. Die ersten Anbaugebiete von Maca lagen in bis zu 4,4 Kilometer Höhe. Damit ist Maca eine der an höchsten Lagen anbaubare Nutzpflanze. Sie benötigt allerdings vulkanische Böden, aus denen sie ihre Mineralstoffe und Spurenelemente extrahiert. Diese wandelt sie unter anderem zu Vitaminen und Ballaststoffen um, was sie bereits zu einer sehr nahrhaften und gesunden Pflanze macht. Sie gehört zu den wenigen kultivierbaren Pflanzen, die in der Erstsaat keinen Dünger benötigen. Für die Zweitsaat genügt eine natürliche Fertilisation durch Lamas oder Schafe. Allerdings benötigen die Böden für eine erneute Aussaat von Maca eine Pause von acht Jahren. Die professionelle Anzucht ist deshalb auf weite, unbewohnte Flächen angewiesen, die geeignete Böden besitzen. Neben ihren Heimatregionen wird Maca deshalb auch seit einigen Jahren mit großem Erfolg in China angebaut. Rund um Lijang, welches jüngst wegen seiner historischen Altstadt zum Weltkulturerbe erklärt wurde, hat sich inzwischen ein e florierende Maca-Industrie gebildet. Die Region Yunnan, in der Lijang die Hauptstadt ist, konnte dank der „Wunderpflanze“ einen echten Boom erleben und beschäftigt rund 100.000 Menschen mit ihrer Anzucht und Verarbeitung. Die Wachstumsbedingungen, unter denen Maca optimal gedeiht, lässt auch absolute Laien erstaunen: 2,8 bis 3,5 Kilometer Höhe und 5 bis 10°C Temperatur sind für die Maca-Pflanzen ideal.

Verzehrt wird von der Maca die dicke, halb im Boden vergrabene Wurzelknolle. Ihr Anteil an Kohlehydraten ist mit knapp 60% dem der Klassiker Mais, Weizen und Reis vergleichbar. Maca hat zudem aber 10,2% Eiweiß, 8,5% Ballaststoffe und 2.2% Lipide. Das macht die Knolle auch für Vegetarier und Veganer sehr interessant. Getrocknet steigt der Anteil der Proteine in Maca sogar auf 13-16%. In der entwässerten Form sind die Maca-Knollen zudem enorm haltbar: Dieses Nahrungsmittel kann bis zu zwei Jahre lang ohne Hilfsmittel oder chemische Zusätze eingelagert werden. Geschmacklich ist Maca süß und an Karamell erinnernd, jedoch nicht aufdringlich. Neben den Knollen lassen sich auch die jungen Blätter verzehren. Sie sind jedoch recht scharf, können aber sehr gut als Beilage in Suppen oder Salaten verwendet werden.

Das Leben genießen mit Maca

Maca ist für seine stimulierende Wirkung bei den indigenen Völkern seit Jahrhunderten bekannt. Es ist damit heute eine echte natürlich-biologische Alternative zu den chemischen Präparaten der Pharmaindustrie. Seine Hauptanwendung ist deshalb heute die Behandlung von Mangel an Libido und Problemen mit der Potenz. Wer sich also kein Viagra leisten kann oder einfach keine Lust auf Chemiebomben im Körper hat, der kann mit Maca schon viel erreichen.

Maca ist ebenso zur Steigerung der persönlichen Leistungsfähigkeit verwendbar – und das nicht nur auf sexueller Hinsicht. Sportler können mit Maca ihr Niveau ebenso gut halten oder sogar verbessern wie es bei Denkarbeitern möglich ist. Maca steigert die Konzentrationsfähigkeit und hält lange wach. Zusammen mit Guarana kann es hervorragend den traditionellen Kaffee ablösen und eine Alternative bieten. Diese ist nicht nur bekömmlicher und hat keine unangenehmen Nebenwirkungen. Die Wirkung von Maca hat auch die beschriebenen Benefits. Doch damit gehen die positiven Eigenschaften durch Maca erst los.

Studie

Die aphrodisierende Wirkung von Maca ist inzwischen durch zahlreiche Studien bestätigt. Selbst das Fachmagazin CNS konnte im Jahr eine Studie veröffentlichen, in der das Massachusets General Hospital in Boston unter der Leitung von Dr. Dording die Wirksamkeit von Maca erforscht hat: Das Team um Dr. Dording hat seinen Fokus vor allem auf Frauen gelegt, welche ihre Lust am Sex verloren hatten. Besonders interessant an dieser Studie ist, dass der Verlust der Libido von den Frauen der Testgruppe eine konkrete Ursache hatte: Als Nebenwirkung von Antidepressiva war ein lustbremsender Effekt bereits klinisch nachgewiesen. Die sogenannte „SSRI bedingte sexuelle Dysfunktion“ wurde bei der Bekämpfung stark depressiver Patienten bis zu diesem Zeitpunkt schicksalhaft in Kauf genommen. Doch was sich hinter dem sperrigen Namen „Sexuelle Dysfunktion“ verbirgt, ist für die Betroffenen sehr dramatisch:

Diese Patienten litten unter einer fehlenden Orgasmusfähigkeit, gänzlich taube Geschlechtsorgane und apathischen Abstumpfung in allen Belangen rund um eine erfüllende Sexualität. Dies betraf Männer wie Frauen, wobei der Fokus der Studie aus Massachusetts vor allem bei den Frauen lag.

Der Game-Changer für Frustrierte

Bei diesen Nebenwirkungen der lebensnotwendigen Antidepressiva blieb es, bis Maca ins Spiel kam. Im Zuge einer Doppelblind-Studie bekam eine Hälfte der Testgruppe der Probanden 1,5 Gramm Maca-Pulver am Tag, die andere Hälfte der Testgruppe bekam die doppelte Dosis. Und dann passierte es:

Während die Teilnehmer, welche die schwache Dosis verabreicht bekamen, praktisch keine Verbesserung feststellen konnte, sah das Bild bei der Kontrastgruppe ganz anders aus: Was sich wissenschaftlich verklausuliert mit „signifikant gesteigertem sexuellen Interesse“ beschrieben ließ, war im praktischen Leben ein echter Game-Changer: Die Frauen bekamen nicht nur Lust am Sex, sie bekamen auch insgesamt wieder mehr Lust aufs Leben. Die Steigerung der Sexualität hängt direkt mit der Verbesserung der Lebensqualität zusammen (das wird wohl niemand ernsthaft bestreiten können). Im Endergebnis konnte sogar über eine Kombitherapie nachgedacht werden, bei welcher die Zufuhr des Antidepressivums gedrosselt und durch Maca ergänzt werden konnte. Ein verringerter Konsum der SSRI-Präparate reduziert zwangsläufig die Nebenwirkungen. Die Ergänzung von Maca gleicht dabei nicht nur die Reduzierung der Libido wieder aus. Es kann den Normalzustand herstellen bzw. für eine leichte Steigerung des normalen Geschlechtstriebs sorgen. Besonders vorteilhaft ist dabei die gute Bekömmlichkeit dieses Naturheilmittels. Das gefürchtete Herzrasen und die „blaue Sicht“ des bekannten chemischen Präparats für die Potenzsteigerung für Männer bleibt bei Maca aus.

Maca für Sex im Alter

Die Vorstellung, dass Sexualität mit Anfang 60 zu enden hat ist immer noch sehr hartnäckig in den Köpfen vorhanden. Dies betrifft vor allem die Frauen. Eine Frau nach der Menopause mit einem erfüllten Sexleben wird heute leider immer noch als Tabu betrachtet. Und leider folgen viele Frauen genau diesem gesellschaftlichen Dogma. Doch dazu besteht nicht der geringste Grund. Maca kann hier helfen, nach der Menopause für ein neues Entfachen des Feuers und des Verlangens zu sorgen. Damit ist es ein wirksames Mittel gegen Altersdepression. Der größte Vorteil dabei für die ohnehin schon emotional geplagten Frauen: Die Einnahme von Maca hat keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt. Wo vorher Angstzustände, Traurigkeit und Frustration herrschten, konnte mit Maca wieder eine echte Lebensqualität erreicht werden. Auch diese Wirkung ist inzwischen klinisch bewiesen.

Mehr als nur mehr Lust im Bett

Was bedeutet denn die Steigerung von Potenz und Libido bei Mann und Frau? Nicht nur schlussendlich trägt Maca dazu bei, sich den lange ersehnten Wunsch nach einem Kind zu erfüllen. Denn Maca sorgt nicht nur dafür, dass Mann und Frau grundsätzlich wieder zueinander finden: Auch im Körper selbst ist Maca äußerst wirkungsvoll, wenn es um die Zeugung von Nachwuchs geht. Hier zeigt Maca besonders bei Männern, wozu es imstande ist:

Bessere Fortpflanzungsfähigkeit durch Maca

Auf dem Punkt gebracht: Maca steigert die Fruchtbarkeit, weil es auf Spermien eine positive Wirkung hat. Das Pulver vom Amazonas wirkt dabei auf drei Arten:

  • Erhöhung der Anzahl
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Steigerung der Lebensfähigkeit der Samenzellen.

Dies hat niemand geringeres als die Universität von Lima inzwischen nachweisen können. Im Ergebnis kann fest gehalten werden, dass Maca die Fruchtbarkeit des Mannes erhöhen kann. Die Voraussetzung ist jedoch eine konsequente regelmäßige Einnahme von Maca über einen Zeitraum von mindestens vier, besser sechs Monaten. Als tägliche Dosis werden drei Gramm empfohlen. Die drei Gramm scheinen die kritische Menge von Maca zu sein: Auch bei den Frauen war eine Dosis unter diesem Wert weitestgehend wirkungslos, während die vollen drei Gramm täglich schlagartig den gewünschten Effekt erreichen konnten.

Besonders interessant an dieser Wirkung von Maca ist, dass sie auch bei Tieren funktioniert. Mit der Hilfe dieses Mittels konnte die Fruchtbarkeit der ersten Schafs-, Rinder und Pferdezuchten in der „Neuen Welt“ in Schwung gebracht werden. Die aus Spanien importierten Nutztiere taten sich anfangs mit der kargen Bergwelt der Anden recht schwer. Aber mit Hilfe von bei gefüttertem Maca stellte sich der Nachwuchs schnell ein. So haben wir heute unser geliebtes Galloway-Steak auch der Wunderknolle vom Amazonas zu verdanken.

Wo kaufen?

Maca ist als Kulturpflanze auf deutschen bzw. europäischen Böden nahezu unbekannt. Das hierzulande verfügbare Maca wird aus China oder Peru importiert. Bislang sind die einzigen Darreichungsformen dieses Superfoods Maca Kapseln und Maca Pulver. Das ist sehr bedauerlich denn die äußerst appetitlich anzusehenden, weißen und hellgelben Knollen laden zum Experimentieren am Herd geradezu ein. Aber so wie Guarana bereits seit Jahren steigende Beliebtheit verzeichnet, so setzt sich auch Maca allmählich am Markt durch. Es ist daher zu erwarten, dass die Wunderknollen aus den Anden auch in Kürze in ihrer natürlichen Form in Deutschland verfügbar sind. Aber einen Hoffnungsschimmer auf frischen Maca gibt es: Als Saatgut ist es für Hobbygärtner bereits erhältlich. Seine Anzucht ist jedoch eine Herausforderung, an die sich nur erfahrende Gartenprofis mit echtem, grünen Daumen versuchen sollten.

Bio Maca Pulver, Premium-Qualität aus Peru, Bio-zertifiziert 500 g, NEU!
  • das Original aus Peru, keine China Ware
  • aus den höchsten Anbaugebieten der Anden
  • reines Naturprodukt, GMO frei (nicht genmodifiziert)
  • frei von Konservierungs- oder sonstigen Zusatzstoffen
  • Reines Naturprodukt aus Direktimport
Angebot
BIO Maca Pulver 500g Original aus Peru. BIO GARANTIERT DAS KEINE PESTIZIDE, FUNGIZIDE ODER AUCH DÜNGEMITTEL BENUTZT WORDEN SIND, WICHTIG FÜR IHRE GESUNDHEIT. Reines Maca Wurzel Pulver enthält Vitamine, Aminosäuren und Proteine für mehr Kraft Konzentration und Energie. Ohne Zusatzstoffe dadurch vegan, organic, glutenfrei, also auch für Allergiker geeignet.
  • ✔ BIO GARANTIERT DAS KEINE PESTIZIDE, FUNGIZIDE ODER AUCH DÜNGEMITTEL BENUTZT WORDEN SIND, WICHTIG FÜR IHRE GESUNDHEIT. Reines Maca Pulver enthält Vitamine, Aminosäuren und Proteine. Ohne Zusatzstoffe DESHALB vegan, organic, glutenfrei, UND SOMIT auch für Allergiker geeignet. Superfood aus Peru.
  • ✔ OHNE ZUSATZSTOFFE - Qualitativ hochwertiger organic Maca... Maca wird in den oberen Höhenlagen der peruanischen Anden seit ungefähr 2000 Jahren angebaut
  • ✔ GLUTENFREI, VEGAN, REIN PFLANZLICH ... Ideal zum Beimischen in Milch, Joghurt,Sojamilch Tee und Shakes. Ideal auch für Smoothie während Sport und Muskeltraining. Beutel wieder-verschließbar. Geeignet für Freizeit und Reisen.
  • ✔ FÜR ALLERGIKER GEEIGNET - Maca wächst in einer Höhe von ca. 3,500 - 4,500 Meter, wo intensive Sonne, starke Stürme und tiefe Temperaturen herrschen. In diesen Höhen, in denen sonst kein anderer Anbau mehr möglich ist, reift eine ca. 20 cm hohe Pflanze, die nach traditioneller Art wie bei den Inkas angebaut wird, d.h. es werden somit keinerlei Düngemittel, Herbizide, Pestizide und Fungizide eingesetzt.
  • ✔ IMPORT UND HERSTELLUNG IN EINER HAND, importieren die Maca Wurzel in Premium Qualität und lassen diese in Deutschland verpacken. Dieses Nahrungsergänzungsmittel haben die Inkas vor über 2000 Jahren gepflanzt und in Ihren Mahlzeiten verzehrt.
Angebot
Maca-Wurzel 2500 mg hochdosiert - mit wichtigen Vitalstoffen - 6-Monats-Versorgung - 180 Kapseln - Nahrungsergänzungsmittel von Nu U Nutrition
  • ✔ DOPPELT STARK MIT 2500 mg - Die doppelte Stärke im Vergleich zu anderen Marken. Unser Premium-Maca-Wurzel-Produkt ist für Vegetarier GEEIGNET und bietet mit 180 Kapseln die DOPPELTE Menge im Vergleich zu anderen Marken.
  • ✔ VOLLE SECHS-MONATS-VERSORGUNG - Unsere großartige Packung mit 180 Kapseln bietet ein unglaubliches Preis-Leistungsverhältnis. Mit unseren einfach zu schluckenden Kapseln sind Sie für bis zu 6 Monate versorgt.
  • ✔ KEIN GRUND FÜR BEDENKEN MIT UNSEREN IN GROSSBRITANNIEN HERGESTELLTEN PRODUKTEN. Viele Maca-Wurzel-Produkte wurden aus anderen Ländern importiert, z. B. aus Asien oder den USA. Unsere Nahrungsergänzungsmittel werden in EUROPA, genauer in Großbritannien, hergestellt und so können Sie sicher sein, dass die Herstellung nach den weltweit höchsten Qualitätsstandards erfolgt. Auch für Vegetarier GEEIGNET.
  • ✔ NULL-RISIKO-GARANTIE. Unsere Geld-zurück-Garantie ohne Fragen ist führend auf dem Markt und ermöglicht es Ihnen, OHNE Risiko Ihre Gesundheit zu verbessern. Sollten Sie mit unserem Premium-Maca-Wurzel-Produkt nicht zufrieden sein (DOCH WIR VERSPRECHEN IHNEN, DASS SIE ES SEIN WERDEN), bitten Sie einfach um eine Rückerstattung.
Angebot
Maca Kapseln hochdosiert 4000 mg + L-Arginin 1800 mg + Vitamine + Zink, 240 Kapseln für 2 Monate, Qualitätsprodukt-Made-in-Germany jetzt zum Aktionspreis und 30 Tage kostenlose Rücknahme! 1er Pack (1 x 206,4 g)
  • ✔ MACA WURZEL HOCHDOSIERT = 4.000 mg Maca Wurzel (Extrakt 4:1) + 1.800 mg L-Arginin pro Tagesdosis bei normaler Kapselgröße
  • ✔ XL-DOSE: 240 Kapseln für 2 Monate Maca Wurzel Daueranwendung: Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt!
  • ✔ IDEAL KOMBINIERT: Maca Wurzel hochdosiert mit L-Arginin, Vitamine und Zink. Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit, einem normalen Testosteronspiegel im Blut und einer normalen Reproduktion bei
  • ✔ DEUTSCHES QUALITÄTSPRODUKT: Wir produzieren nur in Deutschland. Unsere Produktion richtet sich nach dem offiziellen GMP Standard. Unsere Produkte sind vollkommen frei von gentechnisch veränderten Inhaltsstoffen, Pestiziden, Fungiziden, künstlichen Düngemitteln oder sonstigen Schadstoffen.
  • ✔ HEUTE Maca Wurzel Extrakt direkt vom Hersteller online kaufen und gutes Geld sparen! Ohne Risiko: kostenlose Rücknahme innerhalb 30 Tage

Verzehr von Maca

In der gemahlenen Form ist Maca als Zugabe zu Smoothies oder Müsli gut geeignet. Aufgrund seiner natürlichen Süße kann es helfen, die Menge an zugeführtem Zucker zu reduzieren. Es lässt sich sehr gut zu Desserts wie Pudding, Cremes oder Muffins verarbeiten. In der frischen, selbst gezogenen Form kann Maca einen Salat in ein echtes Feuerwerk verwandeln. Dies vor allem dann, wenn auch die Blätter mit verarbeitet werden.

Rezepte mit Maca

Maca ist eine hervorragende Zutat für leckere, bekömmliche und nahrhafte Gerichte. Wir haben ein paar für Dich heraus gesucht.

l

Tomatensuppe mit Maca

Suppen gehen immer. Tomatensuppen ganz besonders denn sie sind ein hervorragender Sattmacher und stärken das Immunsystem. Zusammen mit Maca wird die Tomate zu einem echten Keimkiller. Das bereitet gut für die kalte Jahreszeit vor, kann aber auch im Rest des Jahres gut genossen werden.

Für die Maca-Tomaten-Suppe brauchst du:

1 Kilogramm frischer Tomaten
1 Dose geschälte Tomaten
4 große Möhren
3 Knoblauchzehen
150 Milliliter Sahne
25 Gramm Ingwer
10 Gramm Maca
1 Esslöffel Zucker
Salz und Pfeffer
Frisches Basilikum, Thymian und Basilikum fein zerkleinert

Die Zutaten werden zusammen außer der Sahne in einem Topf gut durch püriert. Erst wenn es eine schöne, homogene Suppe geworden ist, gibst du die Sahne dazu. Alles erhitzen und nur kurz kochen. Mit etwas frischer Sahne wird die Suppe nach dem Kochen noch cremiger. Fein gehackte Kräuter eignen sich hervorragend zum Garnieren. So isst das Auge auch noch mit. Perfekt wird die Maca-Tomaten-Suppe mit frischem Ciabatta.

l

Dippen mit Maca im Curry-Dattel-Mousse

Was ist Sex ohne das Vorspiel? Wer seinen Liebsten von A bis Z verführen will, der setzt Maca als Dip für sinnliches Fingerfood ein. Das Curry-Dattel-Mousse ist hierfür ein echter Verführer. Für das Rezept für zwei Personen brauchst du:

50 Gramm Frischkäse (nimm nicht den fettarmen, hier kannst du sündigen)
50 Gramm Sauerrahm
3 Esslöffel hochwertiges Olivenöl
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Honig
30 Gramm kleine Lauchzwiebeln
30 Gramm Datteln
1 Teelöffel Currypulver
2 Teelöffel Macapulver
Pfeffer und Salz

Frischkäse, Sauerrahm und Olivenöl werden schön in einer Schüssel verrührt. Nimm dir Zeit dazu, bis du keine Ölschlieren mehr sehen kannst. Nun gibst du erst den Zitronensaft, dann den Honig und zum Schluss das Macapulver hinzu. Lass es stehen, damit sich der Geschmack entfalten kann. In der Zeit schneidest du die Lauchzwiebeln in hauchdünne Scheiben. Die Datteln schneidest du in kleine Würfel und hebst alles unter die Creme. Schmecke es mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Curry ab. Es eignet sich hervorragend als Brotaufstrich oder als Gemüse-Dip. Hier sind Möhrenschnitze, Paprika oder Chicorée gute Träger. Aber versuch es auch einmal für ein Fleischfondue.

l

Power Müsli mit Guarana

Maca und Guarana sind perfekte Kickstarter für den Tag. Sie machen wach, satt und leistungsfähig ohne dabei schwer im Magen zu liegen. Nimm alles, was du für dein Müsli so magst: Trockenobst, Haferflocken, Nüsse, Rosinen und etwas Kleie zum Beispiel. Mit frisch gequollenem Chia kannst du die satt machende Wirkung von Müsli weit in den Mittag hinaus ausdehnen. Das süße Maca hilft dir dabei, den Anteil von Zucker oder Kakao so gering wie möglich zu halten. Mit dem Guarana musst du etwas sparsamer sein, da es recht bitter ist. Verwendest du aber Quark oder Joghurt anstatt Milch für dein Müsli, wird die bittere Note von Guarana gut abgefangen. So hast du ein satt-und wach machendes Müsli, welches zudem deiner Verdauung gut tut, dich mit Vitaminen versorgt und dich in gute Laune bringt. Wenn das kein Superfood ist!

Letzte Aktualisierung am 24.09.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen